Strahlsand und Beulen

 

So, kurzer Zwischenstand 🙂

Mittlerweile ist es so, dass ich den Walfisch mit 500er Papier angeschliffen habe, kommendes Wochenende kommt mein Lackiererfreund und spachtelt die Stellen, die noch „löchrig“ sind, letztes Wochenende hat ein Bekannter von mir, der Karosseriebauer ist, mir an den Kotflügeln zwei Beulen rausgedrückt und als Nächstes geht’s dann ab zum Füllern und Lackieren! 😀  hoffentlich klappt das alles so. Die Lackierkabine von der Firma die mir den Wal grundiert hat darf ich für einen Obolus an Energiekosten nutzen, aber ich möchte ihn dort auch gerne füllern, nass schleifen und dann lackieren, damit ich nicht nochmal einen Trailer mieten muss. Na mal sehen, was mein Lackiererfreund und die Firma dazu sagen 😀

Habe heute 2 Stunden lang mit einem Bausauger und Kompressorhilfe versucht den Strahlsand aus dem Wagen zu bekommen. Alter Vadder sah ich aus!! und der Scheiss steckt ja echt in jeder verdammten Ritze und klebt wie blöd.. man man man 😦

in den nächsten Tagen mische ich mir noch selber Owatrol an (ist ja nichts weiter, als Leinölfirnis und Waschbenzin), um dem Rost am Dachhimmel zu Leibe zu rücken und dann kommt Brantho Korrux Nitrofest rüber. Die inneren Türfalze an den vorderen Türen strahle ich selber mit der Sandstrahlpistole und grundiere sie auch mit Brantho.

 

drückt die Daumen das alles klappt! 😀 😀

13537727_10209039201232209_7906050624701743062_n13508938_10209039201272210_7438720897396854880_n13524340_10209039201712221_6891415429144596518_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s